Als Langzeitmieter auf Mallorca sollten Sie ein Bankkonto auf Mallorca oder zumindest in Spanien unterhalten, von dem Ihre monatliche Miete sowie die Nebenkosten für Telefon, Internet,  Strom und Wasser per Dauerauftrag abgebucht werden können. Selbstverständlich können Sie heute auch Ihre Miete monatlich aus dem Ausland überweisen. Daueraufträge mit Einzugsermächtigungen für Nebenkosten sollten jedoch derzeit immer noch mit einer spanischen Bank abgeschlossen werden. Auch im Zeitalter von Euro und SEPA sind hier derzeit noch Grenzen gesetzt.

Für die Eröffnung eines Kontos sollten Sie nicht zu irgendeiner Bank auf Mallorca gehen, sondern sich zunächst vor Ort oder im Internet einen Überblick verschaffen, damit Ihre Anforderungen nach Ihrer Entscheidung optimal gelöst sind.

Großbanken haben mehrere Filialen in den größeren Orten und oft auch eine Filiale in den kleinen Dörfern auf Mallorca. Suchen Sie sich eine Bank in der Nähe Ihres Wohnsitzes. Mindestens ein Ansprechpartner sollte dort idealerweise deutsch oder englisch sprechen, falls Sie noch kein Spanisch verstehen, weil Bankgeschäfte nicht mit Händen und Füßen abgewickelt werden können.

Vergleichen Sie die Kosten, denn es gibt deutliche Unterschiede.

Achten Sie darauf, wie Sie bedient werden. Es gibt Banken auf Mallorca, deren Mitarbeiter Ihnen den ganzen Tag verderben können. Unfreundliche und unkompetente Mitarbeiter lassen weit blicken. Meist hat dann auch das Management noch nie was von Kundenservice gehört und der gesamte Betrieb läuft auf diese Weise ab.

Schauen Sie sich die Längen der Warteschlangen am Kundenschalter an. Bei manchen Banken könnte man denken, Zeit sei kein Geld. Und wenn Sie dann noch mehrere Bankmitarbeiter mit wichtigem Gesicht an anderen Arbeitsplätzen, aber nicht an der Kundenfront entdecken, dann sollten Sie diese Bank schnellstens verlassen und nicht wieder betreten. Welche Banken das sind, werden wir Ihnen an dieser Stelle nicht verraten. Das erzählen wir Ihnen, wenn wir uns persönlich kennengelernt haben.

Es gibt über 42 Banken und Sparkassen auf Mallorca. Nachfolgend erhalten Sie einen kurzen Überblick

Abanca:  Tel  971 21 32 60

Arquia Caja de Arquitectos :  Tel  971 725 977

Bancaja:  Tel  971 44 23 23

Banca March:  Tel  971 77 93 98  und  971 77 94 22

Banco Atlántico:  Tel  971 46 27 00

Banco Cam:  Tel  971 21 41 15

Banco de España:  Tel  971 72 59 50

Banco Herrero:  Tel  971 75 88 87

Banco Madrid:  Tel  902 423 333

Banco Mare Nostrum (BMN):  Tel  971 71 17 17

Banco Pastor:  Tel  971 22 87 27

Banco Popular:  Tel  971 17 01 00 und  971 17 01 69

Banco Sabadell:  Tel 971 43 47 20

Banco Santander:  Tel 971 47 85 84

Banco Urquijo:  Tel 971 22 75 30

Bancofar:  Tel 971 20 06 84

Banesto:  Tel 971-22 80 08

Bankia:  Tel  971 88 11 83

Bankinter:  Tel 971 22 84 74

Bankpyme: Tel  971 76 31 50

Barclays Bank:  Tel  971 22 89 77

BBVA:  Tel  902 22 44 66  und  971 22 80 63

BSN Banif:  Tel  971 72 21 76

Caixa Rural de Baleares:  Tel  971 66 24 32

Caja Duero:  Tel 971 46 16 12

Caja Madrid:  Tel 971 21 34 81 und  902 49 44 94

Catalunya Caixa:  Tel  971 77 04 10

Citibank:  Tel  971 22 92 32

Colonya – Caixa de Pollença:  Tel  971 53 05 00

Deutsche Bank:  Tel  971 72 18 47  und  971 72 63 26

EVO Banco:  Tel 971 71 31 71

Ibercaja:  Tel 971 46 15 30

ING Direct:  Tel  901 10 51 15  –   www.ingdirect.es

La Caixa:  Tel  971 75 29 07 und  971 21 41 44

Novo Banco:  Tel  971 59 60 17

Popular Banca Privada:  Tel  971 17 01 36

Sa Nostra:  Tel  971 71 17 17

Santander:  Tel  971272151

Scania de Balears:  Tel  971 75 34 11

Targobank: Tel  971 66 24 40  und  971 75 58 99

Triodos Bank:  Tel  916 40 46 84

Unión de Créditos Inmobiliarios:  Tel  971 57 05 76